Skip to main content

Mülltonnenbox Ratgeber

Ärgern sie sich auch hin und wieder über den Anblick dreckiger Mülltonnen vor dem Haus oder im Vorgarten? Mit einer Mülltonnenbox oder einer Mülltonnenverkleidung ist endlich Schluss damit!

Denn mit einer Mülltonnenbox verschwinden unschöne Mülltonnen aus Ihrem Blickfeld und sorgen weiterhin für Ordnung, Schutz und ein schöneres Ensemble vor Ihrer Haustür oder auf Ihrem Grundstück.

Eine Mülltonnenbox ist die optimale Aufbewahrungsmöglichkeit für Mülltonnen.

Was ist eine Mülltonnenbox?

In jedem Haushalt fällt täglich jede Menge Müll an. Das ist nahezu unvermeidlich. Deshalb gehören zu jedem Haus mehrere Mülltonnen, welche von den Bewohnern genutzt und befüllt werden können. Ist der Mülleimer in der Wohnung voll, so landet dieser angesammelte Müll in einer der Mülltonnen vor dem Haus.

Dieser Vorgang sollte jedoch nicht kopflos stattfinden, denn in Deutschland wird er Müll im Allgemeinen bereits beim Verbraucher getrennt. Mülltrennung, bzw. Abfalltrennung bedeutet, dass zum Beispiel Altpapier, Altglas, Bioabfälle und Verpackungen im Haushalt separat gesammelt werden und in die entsprechenden Mülltonnen gegeben werden.

Das geschieht nicht nur beim Hausmüll in Privathaushalten, sondern auch bei Abfall in Gewerbe und Industrie.

Vor der Haustür oder an dafür bestimmten Stellen, finden sich für jedes Haus mehrere Mülltonnen, in welche der getrennte Müll gefüllt werden soll.
Die meisten Haushalte haben Zugriff auf mindestens folgende Mülltonnen:

  • Grau/schwarze Tonne für Restmüll
  • Gelbe Tonne für Verpackungen
  • Grüne Tonne für Altpapier
  • Braune Tonne für Bioabfall

Bei dieser Vielzahl an verschiedenen Mülltonnen präsentiert sich somit eine kleine Armada an Mülltonnen vor der Haustür. Der ständige Anblick verschmutzter Mülltonnen ist jedoch nicht jedermanns Sache.

Eine Mülltonnenbox kann hier Abhilfe schaffen und hat darüber hinaus auch noch einige weitere Vorteile.

Eine Mülltonnenbox ist eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Mülltonnen und kann in ganz unterschiedlichen Variationen daher kommen. Erhebliche Unterschiede finden sich in Art der Konstruktion, Komfort, Material, Größe und Design.

Es gibt Mülltonnenboxen, die sich wie ein abgeschlossener Container mit Tür präsentieren, in dem die Mülltonnen einen sicheren und geschützten Unterstand finden. Solch ein Mülltonnenhaus bietet in der Regel den größten Schutz.

Andere Mülltonnenboxen hingegen, kommen eher als eine Art Käfig oder Holzverschlag daher, welcher weiterhin einen Blick auf die Tonnen zulässt.

Manche Mülltonnenboxen bieten den Mülltonnen auch keinen in sich abgetrennten Raum an, sondern funktionieren wie ein Unterstand, unter dem die Mülltonnen ihren Platz finden.

Aber auch Mülltonnenverkleidungen sind sehr beliebt, um unschöne Mülltonnen aus dem direkten Blickfeld zu verbannen und um für einen schöneren Anblick vor dem Haus zu sorgen.

Große Unterschiede zeigen sich auch beim Komfort einer Mülltonnenbox. Es gibt Modelle, welche beim Öffnen automatisch den Deckel der Mülltonne mit öffnen. Das ist praktisch, da so der verschmutzte Deckel der Mülltonne nicht mehr direkt angefasst werden muss. Realisiert wird eine solche Möglichkeit dadurch, dass der Deckel der Mülltonne auf eine bestimmte Art und Weise mit der Mülltonnenbox verbunden ist.

Manche Mülltonnenboxen ermöglichen die Befüllung der Mülltonne von oben, während andere Boxen eine Tür haben, durch welche die Mülltonne zum Befüllen nach vorne heraus gekippt werden kann.

Insbesondere bei Mülltonnenboxen, welche durch einen Deckel von Oben geöffnet werden, kommen häufig Gasdruckfedern zum Einsatz, damit der Deckel nicht ungebremst nach unten fallen kann.


Gründe für eine Mülltonnenbox oder Mülltonnenverkleidung

Mülltonnenboxen und Mülltonnenverkleidungen können aus ganz unterschiedlichen Gründen Verwendung finden. Dazu gehören ästhetische Gründe, Schutz vor Witterungseinflüssen, Schutz vor unbefugtem Zugriff und Vandalismus und Schutz vor unangenehmen Gerüchen.

Oft ist es einer der genannten Gründe, der zum Kauf einer Mülltonnenbox führt. Manchmal fließen aber auch alle genannten Gründe in die Überlegungen mit hinein, und beeinflussen so die Kaufentscheidung.

Die häufigsten Gründe für den Kauf einer Mülltonnenbox oder Mülltonnenverkleidung sind die folgenden:

Ordnung und Ästhetik mit einer Mülltonnenbox oder einer Mülltonnenverkleidung

Viele Benutzer verwenden eine Mülltonnenbox, bzw. eine Mülltonnenverkleidung, in erster Linie aus optischen, bzw. ästhetischen Gründen. Der Anblick verschmutzter Mülltonnen vor dem Haus oder im Vorgarten ist vielen Menschen ein Dorn im Auge. Das ist verständlich.

In den Vorgarten oder den Bereich vor der Haustüre wird oft viel Arbeit investiert. Immerhin ist dieser Bereich das Erste, was Besucher oder Bewohner des Hauses zu Gesicht bekommen. Manche bezeichnen diesen Bereich als die Visitenkarte des Hauses. Hier wird bepflanzt, gegärtnert, geputzt und gefegt.

Der Vorgarten soll schön aussehen, denn dieser ist meist nicht nur von der Straße aus zu sehen, sondern oft auch aus dem Fenster. Somit steht der Vorgarten stets im Mittelpunkt des Hauses.

Kein schöner Anblick. Verschmutzte Mülltonnen vor dem Haus.

Kein schöner Anblick. Verschmutzte Mülltonnen vor dem Haus.

Verschmutzte Mülltonnen können diesen Anblick jedoch trüben. Mülltonnen passen ganz einfach nicht zu diesem oft liebevoll gestaltetem Bereich des Hauses.
Das liegt nicht nur an den Mülltonnen an sich, die von Natur aus bereits nicht gerade den schönsten Anblick bieten, sondern auch an der Tatsache, dass diese Tonnen häufig verschmutzt sind und aus diesem Grunde umso mehr an Attraktivität verlieren.

Hier kommt die Mülltonnenbox ins Spiel, die nicht nur dafür sorgt, dass die Mülltonnen aus dem Blickfeld verschwinden, sondern ebenfalls Ordnung in den Eingangsbereich bringt.

Jeder hat es sicherlich bereits erlebt, dass die Mülltonnen nach der Leerung durch die Müllabfuhr nicht wieder in Reih und Glied an Ort und Stelle stehen. Häufig müssen diese Tonnen dann wieder händisch an ihren zugedachten Platz gerückt werden, damit wieder Ordnung vor dem Haus einkehrt.

Eine Mülltonnenbox oder eine Mülltonnenverkleidung weist den Mülltonnen allerdings bereits automatisch ihren festen Platz zu und sorgt so für ein Stück weit mehr Ordnung und Regelmäßigkeit.

Durch eine Mülltonnenbox weiß jeder von vornherein sehr genau, wo die Mülltonnen hingehören.

Die Mülltonnenbox zum Schutz vor Witterungseinflüssen

Mülltonnen sind ohne Schutz das ganze Jahr über allen möglichen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Dazu gehören Regen, Schnee und Sonneneinstrahlung.

Jedem ist sicherlich der sehr unangenehmen Geruch von vollen Mülltonnen im Sommer präsent, wenn diese bei hohen Temperaturen in der prallen Sonne stehen. Mit einer Mülltonnenbox kann es vermieden werden, dass die Tonnen direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Aber auch Witterungseinflüsse wie Schnee und Eis können gelegentlich zu erheblichen Problemen führen.

Mit einer dichten Schneedecke auf der Mülltonne lässt sich der Deckel nicht mehr so leicht öffnen. Bildet sich dann auch noch eine Eisschicht, dann kann sich der Zugriff auf die Mülltonne noch unangenehmer gestalten. Oft ist das Befüllen der Mülltonnen dann mit erheblichem Kraftaufwand verbunden.

Eine Mülltonnenbox bietet Schutz vor unbefugtem Zugriff, Vandalismus und Tieren

Eine geeignete Mülltonnenbox kann aber auch vor unbefugtem Fremdzugriff schützen. Durch eine verriegelbare Mülltonnenbox wird das möglich.

Nicht selten werden ungeschützte Mülltonnen von Passanten oder Unbefugten unkontrolliert mitgenutzt. Das kann schnell zu einer Überfüllung der Mülltonne führen und so für Ärger sorgen.

Wenn trotz regelmäßiger Leerung die Mülltonnen ständig voll sind, weil Unbefugte ihren Müll dort deponieren, dann ist das ein handfestes Ärgernis für die befugten Benutzer dieser Tonnen. Denn die Anzahl der Mülltonnen soll so berechnet sein, dass diese stets ausreichend Platz für den Hausmüll bieten.

Aber nicht nur ein solches Verhalten sorgt für Ärger. Leider kommt es auch immer wieder vor, dass Mülltonnen mutwillig umgeworfen werden und sich der Müll auf Grundstück oder Gehweg verteilt. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch lästig.

Eine Person aus dem betreffenden Haus muss sich dann der lästigen Aufräumarbeiten widmen und den verteilten Müll wieder aufsammeln und in der entsprechenden Mülltonne unterbringen.

Für einen solchen Vandalismus können aber nicht nur Menschen sorgen. Manchmal sind auch Tiere dafür verantwortlich zu machen.

In einigen Gegenden können zum Beispiel Waschbären ihr Unwesen treiben. Für Gewöhnlich kommen diese Waschbären in der Nacht und öffnen auf der Suche nach Nahrungsmitteln geschickt und mühelos Mülltonnen oder auch gelbe Säcke.

Das Ergebnis eines solchen unerwünschten nächtlichen Besuches lässt sich dann am Morgen bestaunen. Oft sieht es dann so aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Sämtlicher Müll verteilt sich rund um die Mülltonne und muss wieder mühevoll eingesammelt werden.

Dagegen kann es helfen, die Mülltonnen mit Schwerkraftschlössern (Ein Schwerkraftschloss ist ein Schließsystem, das meist als Mülltonnenschloss verwendet wird.) zu sichern, oder eben auf eine stabile Mülltonnenbox zurückzugreifen, in welcher die Mülltonnen sicher aufbewahrt werden können.

Somit kann eine geeignete Mülltonnenbox auch zuverlässig Schutz vor unbefugtem Zugriff, Vandalismus und Tieren bieten.

Eine Mülltonnenbox bietet Schutz vor unangenehmen Gerüchen

Aber auch vor unangenehmen Gerüchen kann eine Mülltonnenbox schützen. Insbesondere im Sommer, wenn hohe Temperaturen und direkte Sonneneinstrahlung für übel riechende Mülltonnen sorgen, wiegt dieser Aspekt ganz besonders schwer.

Befinden sich die Mülltonnen in einer abgeschlossenen Mülltonnenbox, können solche Gerüche nicht so leicht nach außen treten und sich vor dem Haus verteilen.

Alleine schon der Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, kann hier enorm behilflich sein.

Das ist ein Aspekt, der nicht so ohne weiteres vernachlässigt werden sollte, denn solche unangenehmen Gerüche können sich, je nach Position der Mülltonnen, sogar bis in Haus und Wohnung verteilen.


Verschiedene Arten von Mülltonnenboxen

Das Angebot an Mülltonnenboxen ist erstaunlich groß. Solche Boxen gibt es in vielen verschiedenen Stilen und Konstruktionen.

Manche Mülltonnenboxen kommen in massiver Bauweise daher und können ohne Probleme mehrere Mülltonnen unterschiedlicher Größen aufnehmen und komplett vor Blicken schützen.

Von außen ist dann keine Mülltonne mehr zu sehen, sondern nur noch die Mülltonnenbox. Solche Boxen bieten, insbesondere wenn sie mit einer verriegelbaren Tür daher kommen, sehr guten Schutz.

Andere Mülltonnenboxen gleichen mehr einer Art Holzverschlag, so wie man ihn häufig in Kellern vorfindet. Holzlatten schützen die sich darin befindlichen Mülltonnen rudimentär vor Blicken.

Komplett aus dem Blickfeld verschwinden Mülltonnen in einer solchen Mülltonnenbox aus Holzlatten zwar nicht, dennoch bieten solche Konstruktionen einen deutlich positivere Anblick, als dir puren Mülltonnen.

Oft ist bereits viel gewonnen, wenn die Mülltonnen durch einen Mülleimer Unterstand einen festen Platz zugewiesen bekommen.

Dabei unterscheiden sich die Boxen nicht nur durch ihr Design, welches stets zum Haus passen sollte, sondern auch durch die verwendeten Materialien.


Mülltonnenbox aus Holz

Schön anzusehen sind oft Mülltonnenverkleidungen, bzw. Mülltonnenboxen aus Holz. Dabei können verschiedene Holzarten, wie zum Beispiel Kiefernholz, zum Einsatz kommen

Bei solchen Boxen sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Holz bereits mit einer wasserfesten Holzlasur vorbehandelt oder imprägniert wurde. Selbst wenn das der Fall ist, kann es unter Umständen jedoch durchaus von Nöten sein, das Holz für maximale Wetterfestigkeit noch einmal nachzubehandeln.

Manche Mülltonnenboxen aus Holz kommen auch bereits wetterfest kesseldruckimprägniert, oder druckimprägniert daher.

In jedem Fall ist eine Mülltonnenbox aus Holz immer dann eine gute Wahl, wenn Wert auf Natürlichkeit und eine schöne Optik gelegt wird. Holz als Naturwerkstoff wirkt stets freundlich, einladend und warm.

Eine Mülltonnenbox aus Holz ist daher oft eine gute Wahl.

Mülltonnenbox aus Kunststoff

Mülltonnenboxen aus Kunststoff erfreuen sich großer Beliebtheit. Das liegt sicherlich auch daran, dass Boxen aus diesem Material sehr witterungsbeständig, belastbar und langlebig sind.

Je nach Modell können Mülltonnenboxen aus Kunststoff auch wasserdicht und UV-Beständig daherkommen. Das sind für eine Mülltonnenbox natürlich hervorragende Eigenschaften, die darauf schließen lassen, dass man lange Freude an einer solchen Mülltonnenbox aus Kunststoff haben wird.

Zudem sind Boxen aus Kunststoff relativ leicht und können daher problemlos versetzt werden, sofern dies die Bodenplatte, bzw. das Fundament zulässt.

Und auch der Pflegeaufwand solcher Produkte aus Kunststoff sind sehr gering. Zur Säuberung reicht etwas Wasser und eventuell noch ein milder Allzweckreiniger. Häufig ist es jedoch bereits ausreichend, eine Mülltonnenbox aus Kunststoff mit dem Gartenschlauch abzuspritzen.

Mülltonnenbox aus Edelstahl

Mülltonnenboxen aus Edelstahl wirken häufig ganz besonders elegant. Aber nicht nur das, Edelstahl ist als Material auch ganz besonders robust, massiv und witterungsbeständig.

Allerdings kommen Mülltonnenboxen aus Edelstahl häufig relativ hochpreisig daher. Eine solche Mehrausgabe kann sich aber durchaus lohnen, wenn einem die elegante Optik von Edelstahl gefällt.

Zu beachten gilt es jedoch, dass die hochwertigen Oberflächen von Mülltonnenboxen aus Edelstahl gelegentlich besonders kratzempfindlich sind. Das kann den Pflegeaufwand erhöhen, sofern auf schöne Oberflächen wert gelegt wird.

Grundsätzlich sollte eine Mülltonnenbox natürlich zum Haus passen. Mülltonnenboxen aus Edelstahl sind in der Regel sehr anpassungsfähig und machen vor fast jedem Haus eine gute Figur.

Mülltonnenbox aus Metall

Auch Mülltonnenboxen aus Metall wirken oft edel und elegant. Eine beliebte Farbe solcher Boxen aus Metall ist Anthrazit. Aber auch in Rot, Silber, Grau und Schwarz sind Mülltonnenboxen aus Metall beliebt. Erlaubt ist natürlich, was gefällt.

Mülltonnenbox aus Beton

Gelegentlich sieht man vor Häusern bereits vormontierte Mülltonnenboxen aus Beton. Solche Boxen sind zwar ganz praktisch, bieten aber aufgrund ihrer schlichten Optik meist keinen besonders schönen Anblick.

Unverkleideter Beton wirkt oft nüchtern und grau, und kann durch Witterungseinflüsse schnell unschön aussehen.

Mülltonnenbox aus Stein

Bereits vormontierte Mülltonnenboxen können anstatt aus Beton, auch gemauert daherkommen. Aber auch solche Mülltonnenboxen sind häufig nicht gerade optische Highlights vor dem Haus. Ausnahmen bestätigen hierbei natürlich die Regel.

Eine durchaus willkommene Alternative kann es jedoch sein, eine Mülltonnenbox aus Stein selber zu mauern oder mauern zu lassen. Bei diesem Vorgehen hat man die Entscheidung über das Äußere der Box selber in der Hand und kann seinen persönlichen Geschmack mit einfließen lassen.

Allerdings kann ein solches Projekt schnell deutlich teurer werden, als eine vorgefertigte Mülltonnenbox aus Holz oder Kunststoff. Denn neben der gemauerten Box müssen natürlich auch noch Türen aus Holz oder Edelstahl eingesetzt werden.


Einzelbox oder Anbaubox

Manche Mülltonnenboxen präsentieren sich maximal flexibel und können sowohl als Einzelbox, oder als Anbaubox daherkommen. Eine Einzelbox agiert hierbei als unabhängige Verkleidung für eine einzelne Mülltonne. Sollen weitere Mülltonnen untergebracht werden, kann das Ensemble durch eine oder auch mehrere Anbauboxen einfach erweitert werden.

Möchte man sich die Option der unkomplizierten Erweiterung offen halten, sollte bereits vor dem Kauf darauf geachtet werden, ob das mit der angedachten Mülltonnenbox einfach möglich ist.


Mülltonnenbox selber bauen

Wer sich keine fertige Mülltonnenbox kaufen möchte, hat natürlich die Möglichkeit, eine Mülltonnenbox selber zu bauen. Dazu ist jedoch ein wenig handwerkliches Geschick, und das passende Werkzeug vonnöten.

Viele Hausbesitzer verfügen jedoch bereits über allerhand handwerkliche Fähigkeiten, da in Garten, Haus und Keller doch immer wieder handwerkliches Geschick gefragt ist. Irgendwo muss doch immer eine Kleinigkeit ausgebessert und repariert werden.

Wer sich eine Mülltonnenbox selber bauen möchte, findet bereits zahlreiche Bauanleitungen für dieses Vorhaben. Meistens handelt es sich bei den Selbstbauten um Mülltonnenboxen aus Holz.


Mülltonnenbox Ausstattungsmerkmale

Um die Mülltonnen in einer Mülltonnenbox möglichst bequem befüllen zu können, gilt es auf bestimmte Ausstattungsmerkmale zu achten.

Hat die Mülltonnenbox einen Deckel, welcher von oben geöffnet wird, dann ist es praktisch, wenn der Deckel mit dem Mülltonnendeckel verbunden ist. Somit wird beim Öffnen der Mülltonnenbox gleichzeitig auch der Mülltonnendeckel geöffnet und der Müll kann bequem hinein gegeben werden, ohne dass der Deckel der Mülltonne angefasst werden muss. Das ist praktisch, hygienisch und spart zudem Zeit.

Sinnvoll ist es auch, wenn der Deckel der Mülltonnenbox mit integrierter Gasdruckfeder ausgestattet ist. Dadurch senkt sich der Deckel bedächtig und es ist nicht möglich, dass der Deckel herunterfällt. Diese Technik senkt die Verletzungsgefahr durch versehentliches Einklemmen der Finger beträchtlich.

Manche Boxen, insbesondere Mülltonnenboxen aus Edelstahl, kommen auch gerne mit einer Pflanzenwanne, bzw. Pflanzenschale auf der Oberseite daher.
Das bedeutet, dass man das Dach der Mülltonnenbox ganz einfach bepflanzen kann. Insbesondere im Sommer macht eine bepflanzte Mülltonnenbox natürlich gewaltig was her und sorgt beim Betrachten für ganz besonders viel Freude.


Welche Größe soll die Mülltonnenbox haben?

Möchten Sie sich eine Mülltonnenbox kaufen, dann ist es wichtig, vor dem Kauf zu überlegen, welche Größe die neue Box haben soll.
Natürlich hängt die Größe der Mülltonnenbox maßgeblich von Anzahl und Volumen der unterzubringenden Mülltonnen ab.

Gängige Größen von Mülltonnen sind entweder Tonnen mit 120 Liter Volumen oder Tonnen mit 240 Liter Volumen. Diese Größenangabe ist beim Kauf zu beachten. Hersteller von Mülltonnenboxen geben in der Regel an, für welche Mülltonnengröße die Mülltonnenbox geeignet ist.

So gibt es Mülltonnenboxen für 120 Liter Mülltonnen und Mülltonnenboxen für 240 Liter Mülltonnen.

Die nächste wichtige Kennzahl ist die Anzahl der Mülltonnen, welche in die Mülltonnenbox hinein passt.

Hierbei haben sich insbesondere Mülltonnenboxen für 1 Mülltonne (1er), Mülltonnenboxen für 2 Mülltonnen (2er), Mülltonnenboxen für 3 Mülltonnen (3er) und Mülltonnenboxen für 4 Mülltonnen (4er) durchgesetzt.

Somit kann jeder die für den individuellen Haushalt passende Mülltonnenbox finden.

Es gibt jedoch auch Mülltonnenboxen, die in Modulbauweise daherkommen, und somit flexibel erweitert werden können. Möchte man bei solchen Modellen nach dem Kauf irgendwann eine weitere Mülltonne unterbringen, kann einfach ein Modul, bzw. eine Einzelbox hinzugekauft und montiert werden.


Die Mülltonnenbox zur Aufbewahrung nutzen

Eine Mülltonnenbox kann auch – je nach Modell und Ausführung – zu anderen Zwecken, als zur Aufbewahrung von Mülltonnen verwendet werden. So werden solche Boxen auch gerne im Garten zur Aufbewahrung von Gartengeräten, Gartenmöbeln, Werkzeugen, Grillzubehör, Spielzeug, Rasenmähern oder anderer Gartengeräte verwendet.

In so manch einer Mülltonnenbox findet sogar ein Fahrrad Platz. Aber auch ein Rollator oder ein Roller kann in einer solchen praktischen Box einen geschützten Standplatz finden.

Mülltonnenboxen sind also flexibel nutzbar und können inbesondere im Garten als praktische Gerätebox dienen.

Möchte man die Mülltonnenbox auf diese Art und Weise verwenden, sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Box robust und wetterfest ist. Weiterhin ist es in diesem Fall empfehlenswert, dass die Mülltonnenbox mit einem Vorhängeschloss gesichert werden kann.